Walter Reinarz gegen Oliver Mathee
Ironman vs. Driver oder Oliver Mathee gegen Walter Reinarz
14. April 2017
Der Künstler vs. Ruhrpott… oder Tobi F.vs. Jens
18. Mai 2017
Zeige alles

‚Baijooo Piiiiieter Olbertz“ vs “ Anthroposoph Praxl“

Liebe Cologne Sockets,
ich hatte es beinahe schon vergessen, verloren, verdrängt : aber ja, ich muß ja noch mein Erstrundenmatch bei den Cologne Sockets spielen. Und das in einer Form, die man landläufig so als “unter aller Kanone“ getrost bezeichnen kann. Die letzten Wochen waren golftechnisch beim Autor eine Achterbahnfahrt zwischen Kreisklasse C und Kreisklasse G mit ganz wenig Hdc-gerechten Golf. Dann vor ein paar Tagen dann plötzlich ein Anruf auf dem Handydisplay. Ich kannte die Nr. nicht. Oh Gott wer ist das ?…schon wieder eine ungewollte Schwangerschaft, der Gerichtsvollzieher, die Polizei ?   Soll ich rangehen ? Ok, es meldete sich eine überaus freundliche Stimme : “isch bin der Peterrr,  …Du Mischaelll, wir müssssen jetzzzz endlisch unserrr Määtschpläii  spilllää!!!“
“Sicher Peter, sicher “ erwiderte ich freundlich.  Als Anthroposoph und Menschenfreund
bot ich an, doch auf seinem Platz, dem GC Rhein-Sieg zu spielen. Der Platz liegt mir und ich find die Typen vom Herrengolf dort spitze. Also einigte man sich auf den Mittwoch den 17.Mai zum matchplay, was im Rahmen des Herrengolfes dort ausgetragen werden sollte.
Auf dem Parkplatz kam mir dann Peter entgegen, den ich bisher nur vom Foto kannte.  Ein eleganter älterer attraktiver Grand Segniör, dem man durchaus zutraut , dass er in seinem Alter, mit ner ordentlichen Portion Viagra, auch mal was dreißigjähriges ‚wegflankt‘ !
Ich fragte warum der Zusatz “Bio Peter“ !  “Ischhh war mal Bauer !!!!“  Erklärte er mir.
OK dachte ich mir. Im Geiste wurde sein Name von mir sofort  verenglischt, bzw. umgetauft in den “Baijoo Piieter“. Hört sich doch viel viel cooler an. Wenn ich sonst an Bio denke, denke ich meist an grüne ungebummste, hässliche Politikerinnen, an Vollkorndurchfall  und an meine Hoffnung des grünen Scheiterns an der 5 % Hürde bei wirklich allen Wahlen !
Ok die Runde ging los, Boogie reihte sich an Boogie, ich spielte irgendwie mies und Peter zog irgendwie mit ganzer Routine sein Spiel durch, dass viel besser als meins schien.
Nach sieben, acht Löchern ohne jegliche Scoreübersicht meinerseits, lag ich gefühlt 0:3 hinten. Peter schockte mich geradezu mit einigen Monsterputts, wo ich am liebsten lauthals geschrien hätte “ WAAAS fällt Dir ein, ….WAAAAs ist das für ne unverschämte Scheißeeeee…….., bei mir fälllt rein garnixxxx …Ist das der Dank, dass wir auf Deiner abgefuckten Wichswiese spielen ???!!!!
Ich verfluchte jetzt mein Angebot, auf seinem Heimatplatz zu spielen.  Es schien dass er jeden Quadratzentimeter der Grüns persönlich vermessen zu haben schien. Wir redeten aber leise weiter, es kamen einige längere Löcher und ich kam besser ins Spiel und war plötzlich, nach einer ungefragten Score-Hochrechnung unseres Dritten Mannes wieder an Peter dran.  Mein Gleichmut schwand etwas und ich wurde ehrgeiziger und bekam Siegeswillen.  Das Spiel wogte hin und her und war dann bis zur 16 unentschieden. Hier zeigte Peter das erste Mal Schwäche und versemmelte das Loch 
und auch das nächste. Ich war nun uneinholbar vorne und hatte tatsächlich gewonnen.
Danach tranken wir noch mit den Herren von Rhein-Sieg ein paar Kölsch und ließen diesen Traumtag ausklingen.  (BTW : Herrengolf in Rhein Sieg ist ein echter Tip ! 30 Tacken für Gastspieler, toller Platz, immer 50 Mann und mehr am Start !)
“Baijoo Piieterr ist ein Supertyp“, wir hatten viel Spaß ! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.