Vorbereitung ist alles, manchmal oder Pascal vs. Axel
7. August 2017
SpeedGolfer unter sich oder Oliver vs. Daniel
7. August 2017
Zeige alles

Das gute alte Steelhead oder Wolle vs. Dirk Giesen

Dirk wollte in seinem Club „Altes Fliess“ spielen. Schöne Wiese und ich sagte zu. Schloss Auel wollte ich Ihm nicht zumuten.
Wir trafen uns Donnerstag, 6.7.2017 um 11:00, bei 30 Grad, ansteigend, vor dem Nachmittags Gewitter. Ich hatte 2 vor.

Aber was ich nicht wusste, er hatte seine Kumpel bestellt, oder eher, viel Geld bezahlt.
Auf den ersten Neun fuhr nämlich auf jeder Bahn ein Greenkeeper vor uns durch´s Gras, oder den Bunker!
Wer mich kennt, weis natürlich, wie wenig mir das ausmacht.:
Roter Course – Hole 1 – Dirk 1 auf.!
Na ja, noch 17 Chancen für mich. Auf geht´s. Ist ja die Trost-Runde. Trost wird er nach der 18 schon brauchen.
Bahn 2 Even. Nr. 3 – Wolle kommt – 1 auf, es geht hin und her und ich musste auf meine Kondition achten, jetzt waren es 32 Grad.
An der weißen 11 hatte ich genug von dem Geplänkel: 2 auf, die 12 – 3 auf die 13, er zitterte, 4 auf die 14.
Dann wurde ich etwas nachlässig, oder die Hitze forderte ihren Tribut vom Alter.

Dirk witterte seine Chance und drehte auf. Mega Abschläge von 250 Meter. Ich fiel runter bis 2 auf an der 16. Aber die Löcher werden bekanntlich auf dem Grün entschieden.
Auf der 17 spielten wir 3 : 4 für Dirk und er gratulierte mir plötzlich zum Sieg? Ich hätte hier noch einen vor.(er schrieb auf)
War natürlich nicht so.
Also neu ausrichten. Es ging mit 1 auf für mich zur 18. Dirk hatte Blut geleckt, aufrecht, elastischer Gang von ihm.
Dirk, super Abschlag, aber ich legte meinen Ball, einen Meter kurz daneben und war zuerst dran.
Weit, hinter dem großen Wasser, sah ich das Doppelgrün schimmern. „ das rechte ist es“.
Ich schaute auf meinen alten Weggefährten, das PING – Steelhead. Es blinkte mich an: „ ich mach es „, hörte nur ich.
Kurzer Probeschwung, ab mit dem Ball – Grüntreffer -.
Dirks Gang zum Ball war jetzt ganz schwer. Ich wollte ihn noch moralisch unterstützen und sagte „gewonnen wird von vorn“.
Doch – PLOP – Wasser, keine Verlängerung. Wolle 2 auf.
Herrlicher, eiskalter Weiswein u. Weizen auf der Terrasse. Dann kam das Gewitter, hatte solange gewartet.
Wir haben uns super verstanden und hatten einen sehr schönen Tag.
Vielen Dank Dirk.

Euer Wolle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.