Last-Minute-Urlaub am Strand oder Sebastian Schmidt vs. Stefan Rahn
6. Juli 2015
DER Manager gegen DEN Zahnklemptner oder Frank Engelke vs. Zoltan Kocsik
1. August 2015
Zeige alles

Ein Vorsprung schmilzt in der Sonne oder Harry Schröder vs. Uli Jordan

2 große Golfer auf einem großen Golfplatz

2 große Golfer auf einem großen Golfplatz

Trostrunde

Uli vs. Harry

GC Lärchenhof

6.55 Uhr. Die Sonne lacht über alle Backen vom Himmel. Tolle Morgenstimmung. Eigentlich kann ein schöner Tag beginnen.

Ich rolle langsam auf das Tor zum Lärchenhof zu. Harry erwartet mich schon mit einem Kaffee und einem antiquierten Rauchutensil an den Lippen um seine Nervosität zu besiegen. Das hat dann wohl auch wirklich gewirkt, denn schon an der 1 nimmt er mir mit einem gelochten 10 Meterputt nicht nur den Schneid, sondern auch das erste Loch ab.

Das setzt sich in munterer Folge auf den nächsten 4-5 Loch weiter fort. Nach 9 liegt Harry 5 auf. Aber dann wendet sich das Blatt für eine Weile. Einen Drive nach dem Anderen kann ich auf dem Fairway platzieren. Par’s und auch ein Birdie beflügeln mich langsam. Ich spiele 2-3 Loch so, wie es der Golfgott erfunden hat.

Bis zur 16 hab ich Harry dann auf Square und Hoffnung keimt auf. Doch wie sagt man…. Und „zu Letzt“ war bei mir, als an der 17 mein Dr. Jeckyl (Hacker) mal wieder sein Antlitz zeigt und ich das Loch sang und klanglos abgeben muss. Motivation dahin und auch der Drive auf der 18 direkt mal auf die Driving Range. Und tschüß. Harry bleibt am Ende mit 2 auf verdienter Sieger auf eine perfekt gepflegten Platz (großes Lob an unsere Greenkeeper).

Bleibt neben einem superschönen Golftag die Erkenntnis bei mir, dass ich wohl kein Matchplay auf dem Lärchenhof für mich entscheiden kann. Trotzdem hat es super Spaß gemacht. Danke Harry – das war auf den Backnine eine toller Fight.

Ich freu mich schon auf nächste Jahr – am Lärchenhof 😉

Euer Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.