Heiß und schwül am Velderhof oder Wolle Zühl vs. Harald Müller
30. Juni 2016
Wie Ronaldo im EM-Finale oder Walter Reinarz vs. Ferdi Drews
12. Juli 2016
Zeige alles

Eine typische Wurzelbehandlung oder Manuel Zeh vs. Dr. Zoltan Kocsik

Unser Matchplay musste leider etwas verzögert gespielt werden da Manuel noch voll bei der BMW Open mitgespielt hat und wir daher Beide keinen Termin finden konnten. Letzten Mittwoch war es nun soweit und wir trafen uns auf den heiligen Wiesen des Velderhofes. Es sollte Rot und Gelb werden.

Ich dachte mir einen strategischen Vorteil herausarbeiten zu können indem ich eine Stunde früher eintreffe und mich schön warmspielen und einputten könnte. Während sich meine Kofferraumklappe noch öffnete traf aber auch schon Manuel ein und verkündete warmspielen wäre für Weicheier.

Also doch Kaltstart. Wir haben noch einen Mitspieler zugewiesen bekommen der sofort gewarnt wurde hier würde mit härtesten Bandagen, auch verbal, gespielt.
Loch 1: Mein Abschlag geht wunderbar geradeaus und landet links vor dem Rough. Manuel, nun etwas eingeschüchtert, schlägt noch weiter nach links in das nähere Rough und spielt noch einen provisorischen Ball hinterher da das Auffinden nicht gesichert war. Glücklicherweise finden wir den Ersten und dieser wird prompt zwischen die Bäume auf der rechten Seite geschlagen. So hangelt sich Manuel von Schlag zu Schlag bis auf´s Grün und beendet mit 7 Schlägen dieses Loch. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass wir das Loch geteilt haben da mein zweiter völlig ins Rough geflogen ist und unauffindbar war und damit kein besserer Score möglich war. Manuel 1 auf wegen der Spielvorgabe von 8.

An Loch 2 landet mein Ball kurz vor dem Grün. Manuel versemmelt 2 Bälle links ins Wasser und schenkt das Loch. Even!
Loch 3 spielt Manuel komplett auf der Bahn 4 und wir teilen zur 6.
Trotz der schon vorhandenen Erfahrung und einem geilen Abschlag landet der zweite und dritte Schlag Manuel´s im Wasser und es wird ein Muster bezüglich seiner Annäherungsschläge sichtbar. Ich spiele das Loch Par. 1 auf.
Manuel war leider nicht sehr konzentriert und in Gedanken auch schon bei seinem anschließenden Pokerabend. Daher verliefen die restlichen Löcher auch in diesem Schema bis auf die 9 bei der ich wieder das Rough erkunden wollte und das Loch nach gefühlten 25 Schlägen an einen überragenden Manuel (6 Schläge) geschenkt habe.
An der 14 war es dann mit 6 auf 4 entschieden und wir spielten die Runde zu Ende und haben versucht Manuel´s Schwung wieder auf die richtige Ebene zu bringen.
Ich hoffe er hat beim anschließenden Pokern wesentlich mehr Glück gehabt und den Pot geholt!

Liebe Grüße Euer

Zoltan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.