Neue Spielberichte?
28. Januar 2015
Immer Theater am Abschlag 1 oder Präsi Guido vs. Dirk
20. April 2015
Zeige alles

Vom Winde verweht oder Walter vs. Norbert

Walter vs. Norbert

Walter vs. Norbert

Vom Winde verweht

Am 11. April 2015 war es soweit. Walter und Norbert trafen sich zum Duell bei Dr. Velte in Porz Libur, um festzustellen, wen es in die Runde der letzten 16 Sockets tragen würde.

Als Sekundanten für dieses Duell der Giganten hatten sich Franz Bocks und Freddy Hefter zur Verfügung gestellt.
Es war ein heißes Duell, das erst an Loch 18 seinen verdienten Sieger fand.

Doch beginnen wir vorne, an Loch 1.

Heftiger Wind war in Porz aufgezogen und es war nicht ganz einfach, immer das richtige Eisen oder Holz zu finden. Nach den ersten Versuchen klappte dies aber immer besser und Walter und Norbert kamen schließlich an der 9 an und nach einer Vielzahl geteilter Löcher stand es 2 zu 2. Genau so eng ging es auf den zweiten 9 weiter.
Lag am Anfang Norbert mit einem Loch vor, gelang es schließlich Walter sich bis zur 15 auf 2 Löcher vor zu arbeiten. Dank strategischer Kampfführung durch Norbert verlor Walter an der 16 und der 17 die Nerven und seine Putts verfehlten knapp das Ziel. Mit jeweils 5 gewonnenen und 7 geteilten Löchern sollte schließlich Loch 18 die Entscheidung bringen.
Zunächst aber zeigte Franz als Sekundant sein ganzes Können. Den ersten Abschlag brachte er sicher in den bewaldeten Gefilden des Golfplatzes unter, um dann im zweiten Versuch zu zeigen, wie es geht; ca. 280 Meter vom Abschlag entfernt und Mitte Fairway lag der kleine weisse Ball und alle Teilnehmer rieben sich die Augen.

Scheinbar hatte dieser Abschlag Norbert derart stark schockiert, dass er seinen ersten Abschlag knapp am Anfang des Fairways platzierte und sich anschließend durch 2 „Zwischenschläge“ nur langsam dem Grün näherte. Walter lag mit 2 Schlägen im Bunker vor dem Grün und konnte durch einen geschickten Bunkerschlag und eine guten Putt Loch 18 mit Par beenden und so das Matchplay für sich entscheiden. Allen Beteiligten hatte es viel Spaß gemacht und man vereinbarte sich bereits zu weiteren „Schandtaten“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.