Wieder ein schwacher Start oder Tobi Freundenthal vs. Norbert Hasbach
24. August 2016
Das Derby mal anders oder Guido Garnies vs. Stefan Rahn
2. September 2016
Zeige alles

Von Regelpäpsten und anderen Wundern oder Axel Bohnert vs. Stephan Heiss

Stephan versus Axel

Unser Match stand sicherlich unter dem Motto „Der Regelpapst und seine Genossen“, zuvor möchte ich aber betonen, dass es sich eigentlich um das vorweggenommene Endspiel um den Socketpokal handelte, da insbesondere an Herr Garnies denkend eigentlich nur noch …. Ich werde den Gedanken hier nicht zu Ende führen, da ja bekanntlich die Strafe auf dem Fuße folgt.

Nun kurz zum Spiel: Sonntagnachmittag in Oberberg, wunderbares Golfwetter, das war es aber dann auch schon mit dem „wunderbaren“. Abwechselnd spielten wir brillant , um dann wieder bereits nach dem Abschlag das Loch abzugeben. Die Partie verlief lange Zeit ausgeglichen , bis uns der Regelpapst über den Weg lief. Er erklärte uns Platzregeln, Sonderregeln, Regel nach 27.1 etc. so dass Stephan ganz angetan war und mir auch einiges erklärte. Das hat mich dann doch gänzlich aus dem Konzept gebracht und ich war froh als wir uns von dem 79 Jährigen selbsternannten König des Golfsports lösen konnten. Leider lief er uns ein paar Loch später wieder über den Weg und wir taten uns zusammen , um weiter zu spielen. Mittlerweile lag Stephan aus mir bis heute unerklärlichen Gründen 2 auf. Selbst der „König“ hatte Mitleid mit – insbesondere mit mir- und ließ uns ziehen. Inzwischen hatten wir auch den uns quälenden 4er Flight überholt, der komplett regelkonform 4 Bahnen vor sich frei hatte, aber auf das WE recht 4er vor 3er vor 2er pochte. Wie man ahnen konnte auch hier wusste der Regelpapst besseres zu berichten…

Nun ja wieder zum Spiel:

Stephan war also 2 auf bei noch 3 zu spielenden Löcher und er kann es sich wahrscheinlich selbst nicht erklären, wie er das noch aus der Hand geben konnte. Für mich ist dies durchaus nachvollziehbar: meine unglaubliche Präsenz auf dem Platz macht es für den Gegner schwer den Sack zu zumachen. Nach 18 Loch lässt sich zusammenfassend sagen, dass hier unter schwierigsten Bedingungen Golf der Extraklasse geboten wurde……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.